Samstag, 20. September 2014

Lichthof fertig - Bauherren auch...

Die letzten beiden Tage haben uns wirklich geschlaucht... Aber zuerst mal zu den erfreulichen Entwicklungen auf der Baustelle:

Unser Landschaftsgärtner hat vorgestern angefangen unseren Lichthof zu gestalten - und siehe da, schon ist er gestern zum Großteil fertig!!!



Das läuft ja schonmal super und viel früher als gedacht!!! Im Moment geht es wirklich Schlag auf Schlag.

Und auch wir waren gar nicht faul - in typischem Schaff'schem Baustellenwetter (Gewitter, Regen, Nass, Bäh) hieß es gestern "Frauenpower am Bau" - Svenja und ich haben uns den Zaun vorgenommen, damit es am Samstag direkt weitergehen kann. So ging es dem alten Zaun also mit Zange und Bolzenschneider an den Kragen und pünktlich zum Arbeitsbeginn begann auch der Regen. Doch was sein muss, muss sein - 2 Stunden später lagen nur noch 3 große Zaunrollen auf dem Grundstück! Dann kam auch der Bauherr von der Arbeit und wir konnten in der Dämmerung noch alle Lichtschächte mit den neuen Planen anhängen - denn leider regnet es immernoch an einigen Stellen in den Keller. 



Hoffentlich bleibt es jetzt trocken!


Heute ging es direkt weiter - zuerst wurde alles Gestrüpp auf den Hänger geladen und der Zwetschgenbaum gefällt. 


Dann fuhr Dirk auf den Häckselplatz und wir Mädels haben den Keller trockengelegt... 60 Liter! Hört das auch mal wieder auf zu regnen... Obwohl, heute konnten wir uns wirklich nicht beschweren. Gewitter rings rum, aber bei uns blieb es sonnig und echt warm, ohne Schatten... 


Und so wurden anschließend alle Zaunpfosten abgeflext und auch der alte Holzzaun von unserem Nachbarn abgebaut. 


Nach gut 5 Stunden war es dann geschafft und wir waren alle platt, dank der Sonne und eben, weil wir Bürotiger sowas gar nicht gewöhnt sind :-)

Bauherr kaputt...


Vielen Dank liebe Zwetschge für Deine Hilfe!!! Ich sag nur Hummelbaum Kindi Rules :-)


Jetzt ist es luftig auf dem Grundstück!



Kommentare:

  1. Wow... seid ihr aber fleissig!!!
    Tolle Arbeit!

    Das Mist-Wasser im Keller ist aber auch wirklich nervtötend.
    Habt ihr Anweisung vom Kellerbauer, dieses rauszuholen und den Keller trockenzulegen?

    Ich wundere mich nämlich, dass mein kelelrbauer diesbezüglich absolut nichts gesagt hat und es ihm anscheinend völlig wurscht ist..?!
    Ob man sich dann zuviel Gedanken und unnötige Plackerei macht?
    Ich ringe ejdenfalls noch mit mir und meinen 1500 Litern.

    Wobei es heute nacht heftig geregnet hat und für heute (Sonntag) auch durchgehend Regen angekündigt ist.
    Habe zwar den Kellerabgang mit Plane und Brettern verschlossen... aber wer weiss, welchen Weg sich das Wasser bahnt.

    Hat es heute nach bei euch nicht geregnet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      sowohl unser Kellerbauer als auch unser Bauleiter von Weber hat uns gesagt, dass das Wasser nicht stört und auch nix kaputt macht.

      Uns geht es aber tierisch auf den Zeiger, deswegen betreiben wir auch diesen Aufwand und legen den Keller so oft als möglich trocken.

      Mit unseren neuen Planen sah es jetzt heute, obwohl es heute Nacht ganz ordentlich geschüttet hat, recht trocken aus.

      Natürlich suppt auch immer noch Wasser unter der Pläne am Treppenloch durch, aber zumindest die Lichtschächte scheinen jetzt halbwegs dicht zu sein.

      Löschen
  2. Hab gerade mal geschaut... es sind nur 73 km von euch zu mir... und vielleicht 40 km Luftlinie. ;-)

    AntwortenLöschen