Freitag, 21. November 2014

Außenputz, Versetzen der Sat-Schüssel, Inbetriebnahme der PV-Anlage

Auch diese Woche hat sich wieder viel getan. Bereits am Montag hat ein Monteur von WeberHaus unsere Glasschiebetür in der Speisekammer verbaut.

Seit Dienstag läuft unsere Wärmepumpe im Estrichtrocknungsprogramm und verwandelt unser Haus zweimal täglich in eine knackige Dampfsauna. 




Für uns heißt das: Morgens vor der Arbeit und abends nach der Arbeit auf die Baustelle fahren und Lüften was das Zeug hält, damit die Feuchtigkeit so schnell wie möglich aus dem Haus kommt. 

Am Dienstag und am Mittwoch waren wir noch nicht so erfolgreich mit dem Lüften, da parallel das Malerteam schon unseren Außenputz aufgebracht hat und dazu alle Fenster und Türen mit Folie zugeklebt hatte. Wir haben zwar den Rat unseres Bauleiters befolgt und jeweils einen ca. 30cm langen Schlitz in die Folien geschnitten, aber trotzdem hat das Lüften nicht so toll geklappt. 

Seit Donnerstag erstrahlt unser Haus nun von außen in einem wunderschönen Weiß und auch die Folien wurden bereits alle wieder entfernt. 



Auch die Bretter und Balken unserer Dachüberstände wurden nochmals gestrichen und sehen jetzt tipp topp aus. 



Am Donnerstag haben dann unsere Elektriker alle restlichen Unterputzdosen montiert und auch die Sat-Schüssel an die richtige Stelle auf dem Dach versetzt. 



Am Freitag wurden dann auch noch unsere 17 PV-Module auf dem Dach angeschlossen und der Funkrundsteuerempfänger für die PV-Anlage installiert. 



Nach der anschließenden Funktionsprüfung wurde dann die PV-Anlage "scharf geschaltet". 



Somit produzieren wir seit Freitag auch unseren "eigenen" Strom mit dem wir unsere Wärempumpe speisen und den "Rest" direkt an den Stromanbieter verkaufen.

Kommentare:

  1. Das ist ja interessant, wie unterschiedlich das dasnn doch so läuft.

    Eine Sauna hatte ich nie im Haus.
    Zwar läuft die Heizung, aber es gibt kein Dampfbad sondern einfach nur gemäß0igte "normale" Temperatur im Haus.
    Ich nehme an, das kommt daher, weil ich keine Fußbodenheizung habe? Muss deshalb wohl mein Estrich nicht ausgeheizt werden??

    Ausserdem haben die Maler bei mir keine Fenster abgeklebt.
    Okay, ich habe "nur" den Grundputz drauf... der Aussenputz kommt noch... aber das sollte ja keinen Unterschied machen...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ja, ich denke auch, dass durch die FBH der Estrich anders trocknet als bei Heizkörpern. Da kommt die "Hitze" ja von innen und die Feuchtigkeit geht wahrscheinlich schneller und geballter in die Luft.
    Die Maler werden bei Dir mir ziemlicher Sicherheit die Fenster auch noch abkleben - das ist bei uns unmittelbar vor Anbringung des Aussenputzes passiert.

    AntwortenLöschen